logo

Warning: shuffle() expects parameter 1 to be array, boolean given in /var/www/vhosts/sinclairpharma.com/httpdocs/templates/fe_sculptra.tpl on line 86

Alterungsprozess des Gesichts

Einfluss des Alterungsprozesses auf die Gesichtszüge

Veränderung der Proportionen und Konturverlust durch flächigen Verlust von Spannkraft

Unter dem Einfluss äußerer (UV-Licht, Stress, Nikotin, …) und innerer Faktoren (natürlicher Alterungsprozess, erbliche Veranlagung) kommt es zu einer Vielzahl von Veränderungen im Hautgewebe, im Bereich der Muskulatur und des Knochenbaus.

Das stützende und elastische Fasernetz unseres Bindegewebes besteht im wesentlichen aus kollagenen Fasern. Dieses sorgt für jugendliche Proportionen und den elastischen Spannungszustand der Haut. (s. a. Aufbau der Haut)

Mit dem Alter verliert die Haut durch das Nachlassen der körpereigenen Kollagenproduktion an Spannkraft und sinkt zunehmend ab. Fettpölsterchen werden neu verteilt. Sie wandern schwerkraftbedingt in die untere Gesichtshälfte. Hinzu kommen degenerative Veränderungen im Bereich der Muskeln und des Knochenbaus.

Dies führt nicht nur zur Bildung von Fältchen und Falten sondern vielmehr auch zu einer Veränderung der Gesichtsproportionen und einem Verschwimmen der einst klaren jugendlichen Kontur. (s. a. Die Haut im Alter)

Effekte des Alterungsprozesses

Im Alter ist die Gesichtshaut nicht mehr so straff, Proportionen verändern sich und einst klare, straffe Konturen verschwimmen.

Sculptra® zur Wiederherstellung jugendlicher Gesichtszüge

Wenn Sculptra, die injizierbare Poly-L-Milchsäure, in die Haut gespritzt wird, regt  dies die Produktion von neuem Kollagen an. Das neue Kollagen schafft Volumen und korrigiert die Anzeichen der Gesichtsalterung.

Die Wirkung von Sculptra verbessert:
• die Elastizität des Gewebes,
• die Festigkeit der Haut,
• die Dichte des Gewebes,
• die Gesichtskonturen
und sorgt so für ein lang anhaltendes natürlich-wirkendes und jugendliches Aussehen.